lauras-big-adventure

Mein Auslandshalbjahr in Tennessee, USA
 

Letztes Feedback

Meta





 

28.01.2011: The host family says hello :)

Es ist jetzt zwar schon ein bisschen her, aber ich erinnere mich noch ganz genau an diesen Tag: Ich kam nach der Schule nach Hause und aß ganz normal zu Mittag. Als ich dann fertig war mit Essen, verkündete meine Mutter: "Ach du, da ist übrigens ein Brief von TravelWorks gekommen." Ich dachte: Wahrscheinlich ein Rundbrief oder so... Ich sage euch, ich hab wirklich mit allem gerechnet, aber NICHT damit: Gelangweilt öffnete ich den Briefumschlag und begann den Brief zu überfliegen (Ich habe die dumme Angewohnheit Briefe manchmal von unten nach oben zu überfliegen) Plötzlich, als mein Blick auf den oberen Teil fiel, traute ich meinen Augen nicht mehr: Die Worte pulsierten praktisch in meinem Hirn: "HEUTE IST DER GROßE TAG GEKOMMEN". Und direkt dadrüber: PLATZIERUNG. Ich wusste sofort, was Sache war: ICH HATTE EINE GASTFAMILIE!!!!!!!!!!!!! Ich war dermaßen platt: Damit hatte ich echt Null gerechnet! Ich weiß, die meisten rennen jeden Tag als erstes zum Briefkasten und gucken nach, ob sie endlich eine host family haben. Mir ging das kein Stück so, schließlich hatte ich die Application ja erst vor wenigen Wochen vervollständigt. Nie hätte ich gedacht, dass die Vermittlung so schnell geht!!! Schließlich bekommt man seine Gastfamilie in den meisten Fällen ja erst ca. 1 Monat vor Abreise. In dem Moment hatte ich gar nicht die Ruhe den kompletten Text zu lesen: Ich blätterte einfach weiter, sog nur die wichtigsten Worte in mein Hirn auf: Germantown, Memphis, Tennessee stand da. (Jaa, der Vorort von Memphis, in dem meine Gastfamilie wohnt, heißt lustiger weise Germantown :D) Ich las, dass meine Schule die Germantown High sei und endlich kam ich zum Kern des Ganzen: meine Gastfamilie. Nacheinander wurden dann alle Familienmitglieder mit Namen, Geburtsdatum und Beruf aufgelistet: Der Gastvater, die Gastmutter und die beiden 14-jährigen Gastschwestern. Ich sage euch, in diesem Moment meißelte sich ein breites Grinsen in mein Gesicht und als ich dann die Fotos von Familie&Haus sah und ihre super nette Selbst-Beschreibung las, war ich erst recht überglücklich. Alles passte: Sogar einige Interessen stimmen überein Ich habe ihnen dann sofort eine Mail geschickt und mittlerweile besteht ein enger Mail- und Facebook- Kontakt Sie sind echt super nett und ich kann es gar nicht erwarten sie "live" zu sehen und für einige Zeit Teil ihres Lebens zu sein.

7.5.11 19:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen